UNNA

Four-Frames Lichtkunst (Installation) Von Ralph Ueltzhoeffer

In Zeiten bei der die Kunst in der Bedeutungslosigkeit zu versinken droht sind Meldungen wie diese Balsam auf die stark strapazierte Kunstseele. Das System Kunst hat sich über die letzten Jahre selbst reduziert und steht vor einem Scherbenhaufen keinesgleichen. Wer und wo interessiert sich noch für die Kunst?

Lichtkunst
Ansicht: Lichtkunst Titel: MISSING – Konzeptkunst von Ralph Ueltzhoeffer (2008), Ort der Installation: Cafe Europa, New York

Die 4-frames Lichtkunst-Installation von dem Deutschen Konzeptkünstler Ralph Ueltzhoeffer steht im Focus der Art Basel 2012. Der Mannheimer Künstler setzte frühzeitig auf die Mechanismen des world-wide-web zu einer Zeit als das Internet von der Kunstwelt noch belächelt wurde. Mittlerweile unbestritten eines der meist gesehenen Kunstwerke weltweit. War die Installation im Cafe Europa, New York nur ganze 7 Tage zu sehen machte das Internet seit 2008 aus dieser kurzen Episode ein Dauerbrenner. Kein Museum wäre in der Lage gewesen nur annährend im gleichen Zeitraum so viele Besucher für ein unbekanntes Kunstwerk zu gewinnen.

Das Werk wurde gleichzeitig am Ground Zero als 3-frames “Missing” Installation gezeigt und nach wenigen Stunden mangels Erlaubnis entfernt. Der digital bedruckte Stoff wurde kurzer Hand über ein bestehendes Info-Plakat an der Baustelle des Ground Zero gezogen und erregte die sensiblen New Yorker Gemüter hin bis zu einer Ordnungsstrafe. Mit den Worten “Kunst kann bei Zeiten auch unbequem und häßlich sein” kommentierte Ralph Ueltzhoeffer seine Arbeit. Vielleicht sieht man die Dinge im Zeitraffer etwas anders und vor allem mit dem nötigen Abstand. Ralph Ueltzhoeffer betont er sei kein “Lichtkünstler” im klassischen Sinne – die Durchleuchtung des Stoffes hätte man mehr dem Licht im Hintergrund zu verdanken als ihm… (Adrian Frein 2012)

Lichtkunst – Licht Installationen UNNA, Zentrum für internationale Lichtkunst.

Lichtkunst: Ralph Ueltzhoeffer

Lichtinstallation (Lichtkunst) in Schaufenstern von Ralph Ueltzhoeffer (2010).

Lichtkunst

Lichtkunst-Projekte 2009, Glow Eindhoven – Ralph Ueltzhoeffer. FORUM: Licht-Kunst, Lichtinstallation Ralph Ueltzhoeffer. (Bilder Online)

Kunstprojekte Martin Engler: Das vielleicht zentrale Bild dieser Anordnung besteht aus einem Rahmen mit einem Lindenblattmuster, dem Ornament, das in der CSFR auch die Pässe ziert, und einer Fotografie einer handelsüblichen Papierbrotzeittüte, auf die der offizielle Schriftzug des Präsidenten Vaclav Havel aufgedruckt wurde. Horäko-vä/Maurer versuchen, mit dieser Tüte den Kontrast zwischen Havel als “Mann aus dem Volk” und Havel als dem Regierenden und Mächtigen darzustellen. Statt eines Vortrags ließen sie von einem Sprecher eine Textcollage vorlesen und eine Montage aus teils bearbeiteten Filmzitaten vorführen. […]

Ende der Ästhetik-Beginn der Kunst?

Die Organisatoren des Symposions, Patricia Schwarz, Herausgeberin der Edition Patricia Schwarz, und Jean-Pierre Dubost, Romanist an der Universität Stuttgart, haben deswegen nur Referenten (und eine Referentin) eingeladen, die sich in dem offenen Zwiespalt (der offenen Kluft, deren Ränder selbst problematisch sind) von Kunst und Philosophie bewegen, die in ihrer eigenen ästhetischen, theoretischen oder philosophischen Produktion diesem Zwiespalt ausgesetzt sind und ihn zur Grundlage ihrer Arbeit machen.

[…] Selbst jungen Neonazis wären diese Vorlagen wahrscheinlich zu schwach, sie wären auf die Originalabzüge scharf. Ob SS-Helme oder die Namen von Auschwitz-Opfern auf ihren Koffern – während der “Malzeit” kann man sie nachzeichnen oder unkenntlich machen, es zieht weder Strafe noch Lob nach sich. Was jedoch bleibt, ist die Erfahrung, sich daran zu schaffen gemacht zu haben. […]

[…] Was mir auffällt, kann sich augenblick­lich verwandeln in eine Metapher, was heißt: Das Bild wird, wenn ich Glück habe, sofort zum Wort, zur Me­tapher, weshalb es schwerfällt, die Metaphern wieder aufzulösen, weil Alltagsszenen Verwandlungen erfah­ren. Es kommt aber auf die Tagesdisposition an, ob mich die Außenwelt samt bildender Kunst interessiert oder nicht. […]

Advertisements

Textportrait Günter Grass – Ralph Ueltzhoeffer

Ausstellung Sara Asperger Gallery, Berlin. Das Gedicht von Günter Grass, Konzeptkunst von Ralph Ueltzhoeffer (GAK Berlin).

Günter Grass
“Günter Grass” – Das Gedicht von Ralph Ueltzhoeffer (2012).

Kunst und Künstler: So gehört etwa die simultane Darstellung eines Porträts in reiner Frontal- und in Seitenansicht zu den durchgehenden Motiven im Werk. Ausschlaggebender war zunächst allerdings die Kunst des Überlebens. Denn seine kaufmännischen Anstrengungen endeten kurz vor Blumenfelds vierzigstem Geburtstag im Bankrott. Dabei ist es nicht ohne Ironie, daß ausgerechnet ein Künstlerduo – Mats Bigert, geboren 1965, und Lars Bergström, geboren 1962, arbeiten seit über einem Jahrzehnt zusammen – das Thema der unaufhebbaren Vereinzelung des Menschen so deutlich anspricht.

Das Portrait – Die Biografie

Ein Schnappschuß kommt der Sache am nächsten. Denn die Gegenstände haben nur im Bezug auf Handlungen Sinn. Vor vier Jahren hatte Tiravanija in der Galerie Max Hetzler, die damals noch in Köln ansässig war, eine I-förmige Mauer aus Büchern gestapelt, Tisch, Stühle, Blumen und eine kleine Teeküche dazugestellt. Man konnte Tee trinken, ein Buch lesen oder einfach nur zum Fenster hinaus schauen. “Cafe Deutschland”, so der Titel der Nische, war eine Antwort auf die großgemalten Anekdoten Jörg Immendorffs. Tiravanija hielt nichts fest und machte sich kein Bild von Deutschland. Er stellte ein Arrangement bereit und ließ die Dinge vor Ort geschehen.

Willy Brandt (Ralph Ueltzhoeffer)
Willy Brandt, portraitiert von Ralph Ueltzhoeffer mit biografischen Texten der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Kunst Malerei und Neo Rauch im Burda Museum

Zur Zeit wird Neo Rauch im Burda Museum in Baden Baden ausgestellet. Die Malerei von Neo Rauch (Kunstforum) beeindruckt nach wie vor trotz zum Teil schlechter Präsentationen… Einige der konsequent ornamentalen Lithographien, wie die Serie von “Chocolate Buddah” (1989) – die wenige Monate vor dem tragischen Aidstod des im Alter von 31 Jahren verstorbenen Künstlers entstand -, weisen ferne Parallelen zum Spätwerk von Paul Klee auf, der neben Pierre Alechinsky, Mark Tobey oder Jean Dubuffet zum Kreis der geistigen Anreger zu zählen ist.

Ausstellung: Duesseldorf Konrad Fischer Galerie

Konrad Fischer Galerie Duesseldorf – Ausstellung: Nina Canell, Ausstellungstitel: Matter of the Heart – Dauer der Ausstellung: 29.04.11. Kunstausstellungen Konrad Fischer Galerie Duesseldorf. Infomaterial über (Künstler): Nina Canell, Ralph Ueltzhoeffer, Albert Oehlen, Ralph Ueltzhoeffer: Biografie, Galerien, Museum – Events: Nina Canell — Continue reading

Künstler: Valie Export

Galerie Charim Wien – CUC Berlin Berlin; Künstler: Valie Export; Betitelung: (Valie Export) – Zeitraum der Ausstellung: 29.04.11. Kunstausstellungen (Deutschland) aktuell: Galerie Charim Wien – CUC Berlin, Berlin, Valie Export, Ralph Ueltzhoeffer, Diane Samuels (2011). Weitere Informationen über: Valie Export: Biografie/Biography — | Galerieninformationen/Gallery: Valie Export — Weitere geplante Ausstellungen: Galerie Charim Wien – CUC Berlin Berlin von Valie Export — Valie Export Kunstportal: Wikipedia (http://de.wikipedia.org). Mehr aktuelle Informationen über Valie Export Galerie Charim Wien – CUC Berlin Berlin.

Beitragsforum Kunst & Kultur allgemein: Installation Missing (Ai Weiwei) Paris. Ufan Contemp, Paris zeigt bei Louis Vuitton eine Schaufenster-Lichtkunst-Installation mit dem Titel “Missing Ai Weiwei” von Ralph Ueltzhoeffer 2011.

Ralph Ueltzhoeffer: Missing Ai Weiwei
Schaufenster-Installation: MISSING Ai Weiwei – Ralph Ueltzhoeffer.

Altonaer Museum Hamburg

Kaum einer meiner Patienten wußte etwas von meiner Sammelleidenschaft, weshalb der eine oder andere fragte, ob ich derselbe sei, der mit Kunst zu tun hat – Kunstforum Berlin.

Kultur News: Ausstellung von Lyonel Feininger, Altonaer Museum Hamburg, Titel der Ausstellung: Schiffe und Meer – Zeitraum: 06.04.11 – 22.05.11. Ausstellungen Altonaer Museum Hamburg. Künstlerinformation: Lyonel Feininger: Biografien; Museen und Altonaer Museumn: Lyonel Feininger — Continue reading

Kultur News: Ausstellung von Simon Patterson

Veranstaltungen – Kultur News: Ausstellung von Simon Patterson, Benrimon Contemporary New York, Titel der Ausstellung: Anthology – Zeitraum: 06.11.10. Ausstellungen Benrimon Contemporary New York. Künstlerinformation: Simon Patterson: Biografien; Museen und Benrimon Contemporaryn: Simon Patterson — Veranstaltungskalender, Kulturveranstaltungen in New York: Benrimon Contemporary New York, Simon Patterson – zum Thema: Simon PattersonKunst und Kultur USA, New York. Projektkunst: Simon Patterson, Projekte (textportrait-projekt): Benrimon Contemporary, New York.

Weblogeintrag allgemein / Aktueller Kunstevent: Thema Menschen.

Ralph Ueltzhoeffer, Lichtkunst – Installationen.

Ralph Ueltzhoeffer, Lichtkunstprojekte

Ralph Ueltzhoeffer.

Events: Christina Kubisch: Stromzeichnungen | 08.07.08 – 30.11.08 | Mit der schnellen Nadel gezeichnet – aktuell annanderson | 29.06.08 – 05.10.08 | Über das Wasser – Gustave Caillebotte | 06.05.08 – 29.06.08 | Larvenhafte Bilder – Radierungen von Walter Stöhrer | 06.04.08 – 08.06.08 | Marcel Odenbach: Das im Entwischen Erwischte | 04.03.08 – 04.05.08 Artreview | Ian Hamilton Finlay: Druckgrafik | 13.10.07 – 24.02.08 | Paula in Paris | 12.08.07 – 23.09.07 | William Kentridge | 13.06.07 – 05.08.07 | Yoko Ono | 24.04.07 – 01.07.07 Artnet bilder online | Manfred Mohr – ddaa | 17.04.07 – 03.06.07 | Malte Spohr | 15.04.07 – 28.05.07 | Kunstpreis Böttcherstraße 2007 | 20.02.07 – 01.04.07 | Altes, Neues, Allerneuestes – Sammeln um 1900 | 06.02.07 – 15.04.07 | Annamaria & Marzio Sala | 21.11.06 – 14.01.07 | Kurd Alsleben / Antje Eske | 15.10.06 – 21.01.07 | Wolfgang Hainke | 05.09.06 – 05.11.06 | Wolf Vostell | 05.09.06 – 08.10.06 | Georg Parthen | 30.07.06 – 01.10.06 | Eugène Carrière | 11.07.06 – 03.09.06 | Otto Beckmann | 11.06.06 – 16.07.06 | Günther Förg | 30.05.06 – 09.07.06 | Cordula Schmidt Textportrait Moroe Art | 23.05.06 – 13.08.06 | Vera Molnar GAK Berlin | 16.04.06 – 25.06.06 | Bill Viola | 24.03.06 – 21.05.06 | 40jahrevideokunst.de – Die 60er | 12.03.06 – 21.05.06 | Rembrandt zum 400. Geburtstag | 15.10.05 – 26.02.06 | Monet und Camille | 03.07.05 – 28.08.05 | Günther Uecker – Hommage à John Cage | 22.05.05 – 04.09.05 | Ulrike Rosenbach | 03.05.05 – 26.06.05 | Yves Netzhammer | 01.05.05 – 19.06.05 | Christiane Möbus – Wanderdünen | 08.04.05 – 12.06.05 | 100 Jahre Brücke | 27.02.05 – 17.04.05 | Kunstpreis Böttcherstraße 2005 | 23.01.05 – 28.03.05 | Lili Fischer – Die Werkgruppe Falter, Mein Film Berlin | 28.11.04 – 06.02.04 | Norbert Schwontkowski | 23.11.04 – 16.01.05 | 4. Marler Video-Installations-Preis 2004 | 09.11.04 – 16.01.05 | Frieder Nake – Die präzisen Vergnügen | 28.09.04 – 24.10.04 | Takako Saito – Viel Vergnügen! | 26.09.04 – 07.11.04 | Nanne Meyer – Himmelszeichnen, Ausstellung Textportrait | 07.09.04 – 31.10.04 | Marikke Heinz-Hoek | 06.07.04 – 15.08.04 | Tom Wood – Photie Man | 09.05.04 – 27.06.04 | Paco Knöller – Meerische Arbeit | 21.03.04 – 20.06.04 | Diana Thater – Keep the Faith! | 30.11.03 – 29.02.04.

Sie meinen wohl, jemand wie ich, der einen anderen Hintergrund als Herr Grothe hat, der ja ein hochgradi­ger Augen- und Bauchmensch ist, stände unter dem Zwang, sobald er Bilder sieht und Bücher liest, in den Vorgang des Interpretierens oder Aufnehmens einzu­treten und bereits nach zwei Minuten darüber zu reden, zu denken oder zu schreiben.